Erstverschlechterung

Erstverschlechterung

Da es sich bei allen  durchgeführten Therapien um sogenannte Regulationstherapien – im Gegensatz zu Schmerz (-Signal) unterdrückenden Therapien – handelt, ist eine “Verschlechterung” oder Reizerhöhung in den ersten drei Tagen nach der Therapie möglich.

Danach sollte die gewünschte Besserung erfolgen.

Blutergüsse und Hautverfärbungen können für etwa 1-2 Wochen bestehen bleiben.

Menü schließen