Die Füße sind das Fundament des menschlichen Körpers

Die Füße sind das Fundament des menschlichen Körpers

Auszug ORTHOpress 1/2006

Herr Dr. Then, wie wichtig ist der Einfluss der Füße auf den Körper?

Dr. Then: Zwischen Füßen und Wirbelsäule gibt es einen wesentlichen Zusammenhang. Leider kommt es bei den meisten Menschen durch falsche Steh- und vor allem Gehtechniken sowie die Benutzung von ungeeigneten Schuhen zu einer Verkümmerung der Füße.

Welche Therapievorschläge bieten Sie dafür an? 

Dr. Then: Während die Orthopädie meist nur Einlagen verschreibt, was jedoch keineswegs ausreichend ist, beinhaltet meine Therapie bei allen Gelenkproblemen immer einen Wiederaufbau der Füße. Erreicht wird dies durch die Anwendung einer speziellen Geh- und Stehtechnik (Biomechanisch richtiges Stehen© und Biomechanisch richtiges Gehen® nach Dr. Then) in Kombination mit Spezialübungen aus meiner Medizinischen Bewegungstherapie.

Welche Bedeutung hat die richtige Geh und Stehtechnik?

Dr. Then: Die richtige Geh- und Stehtechnik wird massiv unterschätzt. So macht man sich meistens nicht klar, dass die übliche falsche Gehweise langfristig schwere Gelenk- und Wirbelsäulenverschleißerkrankungen verursachen kann. Meinen Patienten empfehle ich aus anatomisch- funktionellen sowie statisch-mechanischen Gründen bestimmte Geh- und Stehtechniken, damit eine minimale Gelenk- und Wirbelsäulenbelastung bei optimalem Training der so genannten unwillkürlichen Aufrichtungs- und Dauermuskulatur erreicht wird.

Wie kamen Sie auf Ihr Therapiekonzept?

Dr. Then: Ausgangspunkt dafür, mich eindringlich mit den Zusammenhängen des menschlichen Körpers auseinanderzusetzen, war eine Fußverletzung mit langjährigen Folgen. Während zahlreiche Therapien nicht zum gewünschten Erfolg führten, entwickelte ich schließlich meine eigene Bewegungstherapie, die auf anatomisch- biomechanischen Erkenntnissen sowie jahrelanger Erfahrung mit Patienten basiert. Dabei werden die verursachenden schädigenden Belastungen auf Gelenke und Rücken verringert und die Körper- und Gelenkstruktur verbessert

Reicht diese Therapie immer aus?

Dr. Then: Bei bereits weiter fortgeschrittenen Gelenk- und Rückenschmerzen wende ich darüber hinaus so genannte restrukturierende (wieder in die bessere Form und Funktion bringende) Maßnahmen an. Dies sind z. B. spezielle Massagetechniken oder Triggerpunkt- bzw Akupunkturbehandlungen. Anschließend ist es aber unerlässlich, mit Übungen des richtigen biomechanischen Bewegens die neu ausgerichteten Strukturen zu stabilisieren. Zusätzlich bekommen die Patienten noch „Bewegungs- und Haltungshausaufgaben“, die einfach erlernbar und leicht in den Tagesablauf zu integrieren sind. Durch diese Art der Kombinationstherapie werden die Patienten quasi wieder richtig auf die Füße gestellt und Knie, Hüften und Wirbelsäule kehren in die natürliche Statik und Funktion zurück.

Herr Dr. Then, wir danken Ihnen für dieses Gespräch.

Dr. Olaf Then: „Die falsche Gehweise, die sich viele Menschen angewöhnt haben, führt langfristig zu unnötigem Gelenk- und Wirbelsäulenverschleiß.“

Menü schließen